Harry Tuinier.nl

Tipp des Monats – Juli 2019

image_pdfimage_print

Verluste bei Futterlagerung.

Es wurde oft diskutiert, es ist sehr wichtig, dass was Berechnet ist auch am Futtertisch gefuttert wird.

Nach Analysen, wurden in der Regel mit einem Futtermittelberater, eine Berechnung und ein Plan für die Ration erstellt.

Doch oft geht etwas schief, es passiert das die Silage warm geworden ist oder Seiten nicht frisch sind was auch Energie- und Geschmacksverlusten gibt, so dass die Kuh weniger frisst und viel weniger Energie erhält als kalkuliert.

Was auch passiert, ist, dass Krähen, Staren, Enten, insbesondere mit dem Maislagerung einen halben Tag zum Beispiel die Maiskörner suchen. Sie nehmen nicht nur Energie, Stärke weg aber wurzeln in der Lagerung (heiß?), sondern scheißen auch in die Nahrung.

Dies geschieht auch im Stall.

Sauberes Arbeiten im Silage Lagerung und Ziehen einer Abdeckung über die offene Lagerung kann einfach verhindern, dass ein Großteil von Geschmack / Energie verloren geht.

Stall “Vogelabwehrend machen” ist nicht einfach.

Achten Sie auch darauf, ob die Sonne nicht zu voll auf die Schnittfläche der Lagerung scheint, weil das auch mehr als gewünscht trocknet und erwärmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Menu